Hänsel und Gretel

Deutsch’s Docs Intermediate Hänsel und Gretel

Hänsel und Gretel

nach den Brüdern Grimm

Es waren einmal zwei Kinder – ein Bruder und eine Schwester. Der Bruder hieß Hänsel und die Schwester hieß Gretel.

Eines Tages gingen sie im Wald spazieren. Sie wollten den Weg nicht verlieren. Darum markierte Hänsel den Weg nach Hause mit Brotstückchen. Aber er bemerkte nicht, dass die Vögel alle Brotstückchen fraßen! Sie konnten den Weg nach Hause nicht finden! Hänsel und Gretel waren im Wald verloren.

Sie gingen einfach weiter. Endlich fanden sie ein kleines Haus. Aber es war kein normales Haus. Dieses Haus war aus Brot gebaut. Das Dach war aus Kuchen. Und die Fenster waren aus Zucker!

Hänsel und Gretel hatten solchen Hunger. Sie fingen an, vom Haus zu essen. Sie knabberten den Kuchen. Sie knusperten den Zucker wie kleine Mäuse.

Plötzlich rief eine Stimme aus dem Haus: „Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?“ Eine alte Frau kam aus dem Haus. Sie war fast blind. Sie lud die Kinder ein: „Kommt, kommt,“ sagte sie. „Kommt herein. Ihr sollt es gut bei mir haben.“

Auf dem Tisch war viel zu essen: Pfannkuchen mit Zucker, Äpfel, Nüsse, und Milch zu trinken. Und in der Ecke war ein weiches Bett. Hänsel und Gretel legten sich hin. Sie glaubten, sie wären im Paradies!

Aber die alte Frau war tatsächlich eine böse Hexe! Und sie wollte die Kinder aufessen!

Die Hexe sperrte Hänsel in einen Käfig. Gretel musste den Haushalt machen – alles putzen und in Ornung bringen. Und sie musste das Essen für Hänsel kochen, damit er dick wurde.

Jeden Morgen ging die Hexe zu Hänsel und sagte: „Streck deine Finger heraus, damit ich fühle, ob du bald fett (dick) bist.“

Aber Hänsel streckte nicht seine Finger heraus. Er streckte einen Knochen aus! Die alte Hexe war fast blind und merkte das nicht.

Bald wurde die alte Hexe ungeduldig. Sie wollte Hänsel aufessen, egal ob er dick oder dünn war. Gretel musste den Ofen anheizen. Dann sagte die Hexe: „Kriech hinein und sieh zu, ob er heiß genug ist!“

Doch Gretel war nicht dumm. Sie wusste, wenn sie in den Ofen kroch, dann musste sie darin kochen! Sie sagte: „Ich verstehe nicht, wie ich das machen soll. Wie komm ich da hinein?“

Die Hexe antwortete: „Dumme Gans! Der Ofen ist groß genug! Siehst du? Ich könnte selber hineinkriechen.“ Und die Hexe steckte den Kopf in den Ofen.

Gretel gab ihr einen Stoß und verschloss die Tür schnell! Sie lief zu Hänsel und befreite ihn aus dem Käfig. Die Kinder umarmten sich und freuten sich.

Das kleine Hexenhaus war voll mit Perlen und Edelsteinen. Hänsel und Gretel füllten ihre Taschen mit den Perlen und Edelsteinen. Und sie waren reich und glücklich bis an ihr Lebensende.